suchen
Generic filters

Klassifikationen

Klassifikationen & Entitäten

Klassifikationen | Literatur | Pankreatobiliäres System und Leber

Endosonographie-Kriterien chronische Pankreatitis

Im folgenden Artikel geben wir Ihnen einen Überblick für die gebräuchlichen Scores zur Diagnosestellung einer chronischen Pankreatitis mittels endoskopischem Ultraschall (EUS) und die Klassifikation des

BEITRAG LESEN

Bildergalerien

Intestinales Kaposi-Sarkom

Vorstellung eines 38-jährigen Mannes in deutlich reduziertem Allgemeinzustand zur Abklärung einer Hb-relevanten GI-Blutung mit Absetzen von Teerstühlen bei transfusionsrefraktärer Thrombopenie.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien

Barrett-Karzinom an der Z-Linie

Konsiliarische Vorstellung eines 47-Jährigen, multimorbiden Patienten bei dem in einem externen Krankenhaus zuvor mittels EMR ein Barrettfrühkarzinom abgetragen wurde. Trotz der basalen R1 Situation und

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien

Invasive Amöbiasis im Kolon

Invasive Amöbiasis im Kolon mit Ulcerationen im rechten Kolon

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Oberer GI-Trakt

Magen: Light Blue Crest Sign für Intestinale Metaplasie

Die intestinale Metaplasie des Magens ist ein Risikofaktor für Magenkrebs, Weißlicht-Bildgebung (White Light Imaging, WLI) war jedoch unzureichend, um sie im Magen zu erkennen.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Klassifikationen | Pankreatobiliäres System und Leber

Tokyo Einteilung Cholangitis (Guidelines)

Die akute Cholangitis ist das Resultat einer biliären Abflussstörung und einer bakteriellen Infektion. In den Publikationen der letzten beiden Dekaden liegt die Letalität der akuten

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Forrest-Klassifikation

The Forrest Classification was first described in 1974 by J.A. Forrest et al. in The Lancet. This classification is a widely used classification of ulcer-related

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Pankreatobiliäres System und Leber

IMPN: Fukuoka Einteilung (Guidelines)

Zystische Tumoren des Pankreas werden zunehmend diagnostiziert. Die exakte Zuordnung dieser vielfältigen Tumoren zu einer bestimmten Entität und deren Abgrenzung gegenüber nicht neoplastischen zystischen Läsionen

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

BING-Klassifikation frühe Neoplasien Barrett-Ösophagus

Die multimodale Therapie von Barrett-Frühneoplasien hat sich als Therapie-Standard etabliert und ist in nationalen und internationalen Leitlinien verankert. Nach wie vor bleibt die Detektion dieser

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

WASP classification – optical diagnosis of polyps <10mm

Recently sessile serrated lesions (SSLs) have been recognized as another important precursor lesion to CRC. SSLs are thought be responsible for 15–30% of colorectal cancer.

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Achalasie: Chicago-Klassifikation

Die Achalasie-Erkrankung ist eine Differentialdiagnose bei der Abklärung von dysphagischen Beschwerden. Die hochauflösende (High-Resolution/ HR) Manometrie gilt mittlerweile als diagnostischer Goldstandard bezüglich der Ösophagus-Motilitätsstörungen.

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Endoskopische Scores

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (CU) können unter anderem durch endoskopische Scores in Bezug auf die endoluminale entzündliche Aktivität

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: BASIC

Die BASIC Klassifikation von Kolonpolypen bezieht sich auf das Blue Laser Imaging System von Fujifilm und bedeutet BLI Adenoma Serrated International Classification.

VIDEO ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Karzinome des ösophagogastralen Übergangs (AEG) nach Lokalisation

Die Tumoren des ösophagogastralen Übergangs (sogenannte AEG-Tumoren, Adenocarinoma of the EsophagoGastric junction) sollten nicht nur klassischerweise nach dem TNM System eingeteilt werden, …

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Paris-Klassifikation: Barrett-Frühkarzinome

Es werden Beispiele für frühe bzw. oberflächliche Barrett-Läsionen des Ösophagus demonstriert. Hier gibt es auch gelegentlich Läsionen mit (deutlicher) sessiler, polypöser Ausprägung, die noch Mukosakarzinome

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Paris-Klassifikation: Kolorektale Frühkarzinome

Die Paris-Klassifikation für oberflächige/ frühe Tumoren gilt für den gesamten Gastrointestinaltrakt. Im Kolon gibt es jedoch noch zusätzliche Charakteristika, die es zu berücksichtigen gilt.

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt | Unterer GI-Trakt

Paris-Klassifikation Frühkarzinome

Die endoskopische Therapie von Frühkarzinomen des Gastrointestinaltrakts ist zwizwischenzeitlich evidenzbasiert und in nationalen wie internationalen Leitlinien verankert

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Paris-Klassifikation: Frühe Plattenepithelkarzinome Ösophagus

Im Nachfolgenden werden Beispiele für frühe Plattenepithel-Läsionen des Ösophagus demonstriert. In der Speiseröhre überwiegen bei den frühen Tumoren flache Läsionen, gestielte Polypen kommen nahezu nicht

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Paris-Klassifikation: Magenkarzinome

Im Nachfolgenden werden Beispiele für frühe Tumoren des Magens demonstriert. Bei (deutlicher) sessiler Ausprägung, v.a. mit zentraler Einsenkung muß i.d.R. von einer tieferen Wandinfiltration als

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Bildergalerien | Oberer GI-Trakt

Endoskopische Befunde bei Zöliakie (einheimischer Sprue)

Die Zöliakie, welche auch einheimische Sprue genannt wird, ist eine autoimmune Dünndarmerkrankung hervorgerufen durch den Verzehr von glutenhaltigen Speisen. Klassische histopathologische Befunde der Erkrankung sind

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Oberer GI-Trakt

Neuroendokrine Magentumoren

Unter den submukösen Tumoren im Magen stellen die neuroendokrinen Tumoren (NET) eine spezielle Gruppe da die, die zusätzlich die histologische Untersuchung der neben gelegenen Magenschleimhaut

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Oberer GI-Trakt

Heterotope Magenschleimhaut im Ösophagus

Heterotope Magenschleimhaut des Ösophagus (heterotopic gastric mucosa, gastric inlet patch) entspricht funktionellem Magengewebe, das sich nicht an der anatomisch üblichen Lokalisation befindet. Sie ist in

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Oberer GI-Trakt

Die nicht ganz normale Z-Linie

Die genaue Untersuchung der Z-Linie ist abhängig vom Sedierungsgrad und der Erfahrung des Untersuchers nicht einfach (siehe Endoskopische Untersuchung der normalen Z-Linie). Es lohnt sich

BILDERGALERIE ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Prag Klassifikation Barrett-Ösophagus

Die Prag-Klassifikation wurde 2006 von einer internationalen Arbeitsgruppe vorgestellt (1) und gilt seither als der Standard in der Längenmessung des Barrett-Ösophagus. Die untere Meßgrenze stellen

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Reflux-Ösophagitis: Los Angeles Klassifikation

Die gastroösophageale Refluxkrankheit mit endoskopisch nachweisbaren Läsionen (Erosionen, Striktur, Barrett-Ösophagus) wird als erosive gastroösophageale Refluxkrankheit (ERD) definiert. Weniger als 50% aller Patienten mit typischen GERD

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: NICE

Die NICE (NBI-International-Colorectal-Endoscopic)-Klassifikation beruht auf Narrow Band Imaging-Bildern von Colonpolypen. Hierbei werden Farbe, Gefäßmuster und Oberflächenmuster einbezogen, um eine Unterscheidung von hyperplastischen und adenomatösen Colonpolypen

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Ösophagusvarizen

In den üblichen Terminologien ist die eosinophile Ösophagitis im deutschen Sprachraum noch nicht mit einer Klassifikation enthalten, so in der offiziellen Terminologie der Deutschen Gesellschaft

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Wie finde ich sessile serratierte Adenome?

Flache Polypen sind schwer zu finden und werden vielleicht auch leichter übersehen, vor allem im rechten Kolon, wo der Grad an Sauberkeit manchmal begrenzt ist.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: WASP (inkl. SSA)

Nachfolgende Bildgalerie soll die neu evaluierten Charakteristika der WASP-Klassifikation darlegen, zeigt aber auch die Probleme, welche immer noch in der Abgrenzung zu hyperplastischen Polypen bestehen.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Rektale NET-Tumoren

Unklare kleinere Polypen im Rektum können eine Falle darstellen – wenn sie nicht ganz typisch nach Hyperplast oder kleinem Adenom aussehen, soll man immer an

BILDERGALERIE ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Eosinophile Ösophagitis

In den üblichen Terminologien ist die eosinophile Ösophagitis im deutschen Sprachraum noch nicht mit einer Klassifikation enthalten, so in der offiziellen Terminologie der Deutschen Gesellschaft

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt

Fundusvarizen

Im Gegensatz zu den Ösophagusvarizen gibt es für die Fundusvarizen nur ein Klassifikations-System, das von Sarin entwickelt wurde.

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Scroll to Top