suchen
Generic filters

Paris-Klassifikation: Magenkarzinome

Alexander Meining, Ulm und Thomas Rösch, Hamburg

Die im allgemeinen Teil vorgestellte und diskutierte Paris-Klassifikation für frühe Tumoren sollte Teil einer standardisierten Terminologie zur endoskopischen Befunderfassung sein. Hier nochmals die schematische Darstellung. Im Nachfolgenden werden Beispiele für frühe Tumoren des Magens demonstriert. Bei (deutlicher) sessiler Ausprägung, v.a. mit zentraler Einsenkung muß i.d.R. von einer tieferen Wandinfiltration als nur Mukosa ausgegangen werden. Dasselbe ist der Fall bei starker Einsenkung (Typ IIc). Alle nachfolgenden Beispiele sind Mukosakarzinome (T1), außer wenn die Histologie separat ausgewiesen ist.

Beispiele Magen 1: Typ I-s erhaben

Beispiele Magen 2: Typ IIa flach erhaben

Überraschenderweise zeigte die Histologie hier eine tiefe Submukosa- Infiltration

Beispiele Magen 3: Typ IIa+c flach erhaben und zentral eingesenkt

Beispiele Magen 4: Typ IIb flach

Beispiele Magen 5: Typ IIc eingesenkt

Beispiel Magen 6: Typ III ulceriert

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top