suchen
Generic filters

Unterer GI-Trakt

Unterer GI-Trakt

Instrumente | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Komplexe perianale Fistel

Komplexe und multiple perianale Fisteln, ggf. im Rahmen einer Akne inversa, verlangen von dem behandelnden Arzt ein sorgfältiges und langfristiges Vorgehen. Hierbei stellt die umfassende

VIDEO ANSEHEN

Instrumente | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Flexible Proktoskopie

Der Vorteil flexibler Endoskope liegt in der hohen Auflösung verbunden mit der Integration zusätzlicher Bildmodalitäten zur Verbesserung der Darstellung pathologischer Veränderungen wie etwa Hämorrhoiden in

VIDEO ANSEHEN

Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Fissurektomie

Die Analfissur ist eine der häufigsten Befunde, die man in der Proktoskopie sieht, kann aber häufig bereits durch den akut einsetzenden, schneidenden Schmerz anamnestisch eruiert

VIDEO ANSEHEN

Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Analmanometrie

Die Analmanometrie zählt zur erweiterten proktologischen Diagnostik und sollte bei Inkontinenz und Verdacht auf eine outlet-obstruction durchgeführt werden, hat aber auch einen Stellenwert nach passagerer

VIDEO ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

WASP classification – optical diagnosis of polyps <10mm

Recently sessile serrated lesions (SSLs) have been recognized as another important precursor lesion to CRC. SSLs are thought be responsible for 15–30% of colorectal cancer.

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Endoskopische Scores

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (CU) können unter anderem durch endoskopische Scores in Bezug auf die endoluminale entzündliche Aktivität

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: BASIC

Die BASIC Klassifikation von Kolonpolypen bezieht sich auf das Blue Laser Imaging System von Fujifilm und bedeutet BLI Adenoma Serrated International Classification.

VIDEO ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Kaltschlinge auf dem Vormarsch?

Die Kaltschlingen-Resektion hat sich bei sehr kleinen Polypen (bis 5 mm) als mindestens so sicher und potentiell mehr effizient als die Zangenentfernung oder teilweise auch

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Künstliche Intelligenz und Polypendifferenzierung

Die endoskopische Differentialdiagnose von Kolonpolypen wurde in der letzten Zeit im Rahmen der sog. DISCARD Diskussion vielfach besprochen. DISCARD bedeutet, kleine Polypen (< 5 mm)

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Stuhltransplantation bei aktiver Colitis Ulcerosa?

Störungen des intestinalen Mikroms wurden in Zusammenhang mit der Pathogenese der Colitis ulcerosa gebracht. Bei der aktiven Colitis ulcerosa unterscheidet sich das Mikrobiom von dem

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Vollwandresektion im Colon – endlich ?

Für die klinische Anwendung wurde die endoskopische Vollwandresektion (EFTR) entwickelt und zuerst beschrieben von Suzuki and Ikeda im Jahr 2001. Sie wurde an 3 japanischen

BEITRAG LESEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Paris-Klassifikation: Kolorektale Frühkarzinome

Die Paris-Klassifikation für oberflächige/ frühe Tumoren gilt für den gesamten Gastrointestinaltrakt. Im Kolon gibt es jedoch noch zusätzliche Charakteristika, die es zu berücksichtigen gilt.

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Stents bei maligner Kolonstenose: eine sinnvolle Therapieoption?

Das kolorektale Karzinom ist der dritthäufigste maligne Tumor weltweit mit ca. 1,4 Millionen neuer Fälle und 700.000 Todesfälle pro Jahr1. Schätzungsweise 8% bis 29% der

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Optimierung der Adenomrate und kein Ende? Oder hängt die Ergebnis-Qualität eher von der Nachsorge ab?

Die Adenomdetektionsrate (ADR) ist der Gral der koloskopischen Qualitätssicherung. Sie ist der vorwiegende Meßparameter für die Ergebnisqualität, genaugenommen ein Surrogatparameter oder noch genauer ein Surrogat-Surrogat-Parameter.

BEITRAG LESEN

Besondere Fälle | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Multimodales Therapiekonzept mit endoskopischer Vollwandresektion eines Rektumkarzinoms

Herr Dr. Helge Otto aus Hamburg, Altona präsentiert einen Fall bei dem ein individuelles Therapiekonzept bestehend aus Radiochemotherapie plus lokaler, endoskopischer Exzision eines T2,N0 Rektumkarzinoms

VIDEO ANSEHEN

Besondere Fälle | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Praesakraler Abszess – Endoskopische Therapie

Gezeigt wird der Fall eines 56 jährigen Patienten mit einer persistierenden Anastomoseninsuffizienz trotz Endosponge-Therapie und Re-OP.

VIDEO ANSEHEN

Klassifikationen | Oberer GI-Trakt | Unterer GI-Trakt

Paris-Klassifikation Frühkarzinome

Die endoskopische Therapie von Frühkarzinomen des Gastrointestinaltrakts ist zwizwischenzeitlich evidenzbasiert und in nationalen wie internationalen Leitlinien verankert

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Bauchspeicheldrüse (Pankreas) | Literatur | Oberer GI-Trakt | Unterer GI-Trakt

Neues von der DDW 2017

Wie in jedem Jahr wurden auf der DDW in Chicago die neuesten Entwicklungen im Bereich Gastroenterologie und Endoskopie gezeigt, wobei in den letzten Jahren die

NEWS LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Die neue amerikanische Leitlinie für die Kapselendoskopie – zu viel und zu weit ?

Diese Leitlinie zur Kapselendoskopie wurde von 7 kanadischen Experten für Kapselendoskopie zusammengestellt und hochrangig in Gastroenterology publiziert.

BEITRAG LESEN

Instrumente | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Endoskopische Vollwandresektion eines subepithelialen Tumors im Colon ascendens

Das „Full-Thickness-Resection-Device“ ist das bisher einzig zugelassene Device zur Durchführung einer endoskopischen Vollwandresektion im Bereich des unteren Gastrointestinaltrakts.

VIDEO ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Proktologie II – die Behandlung des akuten Analschmerzes

Die häufigsten Ursachen für eine schmerzbedingte Vorstellung beim Proktologen sind die Analvenenthrombose und die Analfissur. Beide Erkrankungen resultieren typischerweise nach einer erschwerten Defäkation mit starkem

BEITRAG LESEN

Koloskopie | Literatur | Unterer GI-Trakt

Adenomdetektion bei der Koloskopie – neue Superweitwinkel-Endoskope versus neue Kappen

Die Adenomdetektionsrate (ADR) ist zum heiligen Gral der koloskopischen Qualitätssicherung geworden, sodass die Anstrengungen immer weitergehen, die ADR zu erhöhen.

BEITRAG LESEN

Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Endoskopische Submukosadissektion eines Rektumadenoms (0-Is)

Die Submukosadissektion erfolgt mit sogenanntem Koagulationsstrom. An unserer HF-Einheit verwenden wir die Einstellung forced coagulation, Effekt 3 mit einer Leistungsbegrenzung auf 30W. Bei der Submukosadissektion

VIDEO ANSEHEN

Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Endoskopische Resektion von großen Kolonlipomen-Prozedur und Outcome von zwei Fällen

Lipome des Kolons sind subepitheliale, benigne Tumoren. Eine Entfernung ist sinnvoll bei rezidivierende Blutungen oder einer Obstruktionssymptomatik durch Größenwachstum.

VIDEO ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Erste Zwischenergebnisse der NordICC-Studie zur Vorsorge-Koloskopie

Die Vorsorge Koloskopie ist in wenigen westlichen Ländern als primäre Methode der kolorektalen Karzinomvorsorge etabliert. Allerdings benützen die meisten Länder konventionelle (FOBT) oder immunologische Stuhltests

BEITRAG LESEN

Instrumente | Koloskopie | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

ENDOCUFF VISION® versus Weitwinkelcoloskop: Kleiner Aufsatz – große Wirkung

ENDOCUFF VISION® wurde entwickelt, um die Visualisierung des Kolons zu verbessern und Darmpolypen besser erkennen zu können. Mit dem Einführen des Koloskops in den Anus

VIDEO ANSEHEN

Klassifikationen | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: NICE

Die NICE (NBI-International-Colorectal-Endoscopic)-Klassifikation beruht auf Narrow Band Imaging-Bildern von Colonpolypen. Hierbei werden Farbe, Gefäßmuster und Oberflächenmuster einbezogen, um eine Unterscheidung von hyperplastischen und adenomatösen Colonpolypen

KLASSIFIKATION ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Geteilte Koloskopie-Vorbereitung erhöht die Adenomdetektionsrate

Eine geteilte Vorbereitung zur Koloskopie hat sich in mehreren Studien als überlegen im Hinblick auf die Kolonsauberkeit erwiesen. In der jüngsten Meta-Analyse, die in dem

BEITRAG LESEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Wie finde ich sessile serratierte Adenome?

Flache Polypen sind schwer zu finden und werden vielleicht auch leichter übersehen, vor allem im rechten Kolon, wo der Grad an Sauberkeit manchmal begrenzt ist.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Polypenklassifikation: WASP (inkl. SSA)

Nachfolgende Bildgalerie soll die neu evaluierten Charakteristika der WASP-Klassifikation darlegen, zeigt aber auch die Probleme, welche immer noch in der Abgrenzung zu hyperplastischen Polypen bestehen.

BILDERGALERIE ANSEHEN

Bildergalerien | Unterer GI-Trakt

Rektale NET-Tumoren

Unklare kleinere Polypen im Rektum können eine Falle darstellen – wenn sie nicht ganz typisch nach Hyperplast oder kleinem Adenom aussehen, soll man immer an

BILDERGALERIE ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Werden schwierige Kolonpolypen immer noch operiert?

Es ist derzeitiger Standard, dass wenn bei der (Screening) Koloskopie Polypen bzw. Adenome erkannt werden, diese entweder direkt entfernt oder, wenn nicht, die Patienten an

BEITRAG LESEN

Endoskopische Techniken | Instrumente | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Endoskopische Diagnostik von Colonpolypen anhand der NICE Klassifikation

Die neue Generation des elektronischen Endoskopie-Systems von Fujifilm ermöglicht neben der Zoom-Endoskopie eine virtuelle Chromoendoskopie. Das Blue Laser Imaging (BLI) ermöglicht ähnlich dem Narrow-Band-Imaging eine

VIDEO ANSEHEN

Endoskopische Techniken | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Perforation einer blutenden Polypektomiestelle im Colon mit einem Hämoclip

Gezeigt wird die Therapie einer postpolypektomie Blutung. Hierbei kommt es zu einer Perforation der Darmwand, die endoskopisch mittels Klipp verschlossen werden kann.

VIDEO ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Proktologie – Teil 1: Diagnostik

Während die Proktologie als therapeutische Disziplin primär dem Gebiet der Viszeralchirurgie zuzuordnen ist, betrifft die Diagnostik proktologischer Erkrankungen hingegen jeden endoskopisch tätigen Arzt, sodass entsprechende

BEITRAG LESEN

Endoskopische Techniken | Lehrvideos | Unterer GI-Trakt

Kombinierte laparoskopische-endoskopische Resektion eines Coecumadenoms

60-jährige Patientin mit Diagnose eines endoskopisch nicht abtragbaren Adenoms des Coecums, das sich aus der Appendix entwickelt.

VIDEO ANSEHEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Laparoskopische Chirurgie beim Rektumkarzinom – Slash back?

Metaanalysen aus kleineren Studien seit Beginn der 2000er Jahre zeigten gleichwertige Ergebnisse zwischen offener und laparoskopischer Chirurgie beim Rektumkarzinom.

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Überwachung und Versorgung von Dysplasien bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Patienten mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung (CED) haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung kolorektaler Karzinome und entsprechender Vorstufen. Dies betrifft sowohl Patienten mit Colitis ulcerosa

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Stuhl-DNA-Test – eine neue Bedrohung für die Vorsorge-Koloskopie?

Stuhltests haben sich vom klassischen okkulten Stuhlbluttest (fecal occult blood test, FOBT) zunehmend zu immunologischen Stuhltests (fecal immunologic test, FIT) verlagert, vor allem in Ländern

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Neues Weitwinkelkoloskop – viel mehr Adenome?

Ein neues Weitwinkel-Koloskop bringt nun einen Blickwinkel von 330° zumindest in einer Ebene, was nahezu einer Verdopplung gegenüber bisherigen Endoskopen gleichkommt.

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Adenomrate als wichtigster Qualitätsparameter der Vorsorge-Koloskopie bestätigt

Indikatoren zur Koloskopiequalität werden im Bereich des kolorektalen Karzinomscreenings zunehmend diskutiert, ebenso wie man welche Parameter bestimmt und im Benchmarking vergleicht.

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Duodenoskope mit Problemkeimen – nur in den USA ?

Keimübertragungen durch Endoskopie sind lange bekannt. Übersichtsarbeiten zeigen, daß Infektionen nach wie vor vorkommen können und in aller Regel auf unzureichend aufbereitete Geräte zurückgehen.

BEITRAG LESEN

Literatur | Unterer GI-Trakt

Wie gefährlich sind serratierte Adenome?

Sessil serratierte Adenome (SSA) sind die neueste Modeerscheinung in der gastroenterologischen Endoskopie. Einzelne histopathologische Untersuchungen zeigen einen separaten Pathway zum Karzinom, offenbar auch mit Einzelbeschreibungen

BEITRAG LESEN

Scroll to Top